16.03.2015 Trojaner

Angebliche SEPA-Sicherheitseinstellungen

Eine neue Phishingmasche wirbt direkt im Online-Banking mit vermeintlichen Sicherheitseinstellungen für SEPA. Mit der Zustellung einer angeblichen sechsstelligen Sicherheits-ID soll ein Überweisungslimit für SEPA-Überweisungen aktiviert werden.

Die angebliche sechsstellige ID lässt aber darauf schließen, dass hier betrügerische Überweisungen generiert werden sollen.

Falls Sie eine solche Meldung auf Ihrem Computer erhalten, beenden Sie sofort die Anwendung, geben keine TAN ein, sperren Sie sofort Ihren VR-NetKey (z.B. durch dreimalige Falscheingabe Ihrer PIN) bzw. über Ihre Bank oder über den Sperrnotruf: 116 116 und informieren Sie uns!

Beispiel:

Beispiel: Trojaner Online-Banking