23.01.2015 Abzocke durch angebliche Microsoft-Mitarbeiter

Wir warnen vor einer neuen Welle von Betrugsversuchen im Namen von Microsoft. Computerbenutzer werden von Betrügern angerufen, die die Benutzer unter einem Vorwand dazu bringen, Schadcode auf ihrem PC zu installieren.

Aktuell wird in den Medien auf eine erneute Häufung von Anrufen durch angebliche "Microsoft Mitarbeiter" hingewiesen. Die Anrufer behaupten, dass entweder die Windows Lizenz abgelaufen sei, oder dass technische Probleme mit dem Computer bestehen würden. Es folgt eine Aufforderung zum Installieren von Software, wobei es sich in Wahrheit um Schadcode handelt. Diese sperrt den Computer für den Benutzer, ein Entsperren erfolgt - wenn überhaupt - erst gegen eine Zahlung an die Erpresser.

In der Vergangenheit nutzten Betrüger die Masche bereits für Phishingangriffe im Online Banking bzw. um eine Überweisung von Gebühren zu erlangen.