Spende an das Kinderhospiz St. Nikolaus

Arbeit im Kinderhospiz in Bad Grönenbach unterstützt

Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro unterstützt die VR-Bank Memmingen eG die Arbeit im Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach.

Das Kinderhospiz St. Nikolaus begleitet Familien mit unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern. „Sich gut aufgehoben fühlen“, lautet das Konzept. Die Einrichtung steht für die ressourcenorientierte Förderung der gesamten Familie. Nicht nur die kranken Kinder, sondern auch deren Geschwister und Eltern werden während des Aufenthalts von einem professionellen Team gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet. Ein umfangreiches Angebot an Therapien, Beratungsgesprächen, kreatives Arbeiten und Ausflüge runden das Konzept ab.

Da es in Deutschland leider keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize gibt, ist auch das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach auf Spenden angewiesen. Daher war es für die VR-Bank Memmingen eG selbstverständlich diese gemeinnützige Einrichtung mit einer Spende zu unterstützen.

Spendenübergabe Kinderhospiz St. Nikolaus
Bei der Übergabe im Kinderhospiz St. Nikolaus v. l. Alexander Krischik (VR-Bank Memmingen eG), Kirsten Pallacks (Vorstandsvorsitzende Kinderhospiz Allgäu e.V.), Jan Wanner (Vorstand VR-Bank Memmingen eG), Marlies Breher (Vorstandsvorsitzende Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung)